Saumässiges vom Freitagsstammtisch

Konspiratives Schlachtfest am 8. Juni 1994. Für grössere Darstellungauf das Bild klicken

Bevor die „Krone“ am 30. November 1994 engültig als bürgerlicher Gasthof ihre Pforten schloss, feierte der Freitagsstammtisch, zu dem neben Waldenbuchern auch der Architekt Horst Haag gehörte, ein besonderes Schlachtfest.

Das Ereignis an dem nicht nur Stammtischmitglieder zugegen waren, wurde in einer Fotocollage festgehalten, die heute bei Heinz Hagmann hängt. Auf der Rückseite des Bildes, steht folgender Text:

Metzgermeister Paul Schott

„Heinz und Peter Ruckh haben am 6. Juni 1994 morgens um 6:00 Uhr aus Kronen-wirts Stall eine Sau gestohlen und mit Hilfe von Metzger Schott geschlachtet. Das Schlachtfest haben wir am 8. Juni, ohne den Wirt, der sich im Urlaub befand, in der Krone gefeiert. Es war ein gelungenes Fest. gez. Inge.“

Fotogalerie

Print Friendly, PDF & Email