Zufallsauswahl Bilder der Datenbank

Hier werden in loser Folge Bilder aus meiner Datenbank "Alt-Waldenbuch" gezeigt.

1949. 8. Klasse Volksschule Waldenbuch, Jahrgang 1935/36. Lehrer Friedrich Schweitzer. ca. 1950er Jahre. Wanderer rasten vor dem Wegweiser/Umgehungsstrasse ca. 1970er Jahre. Nürtinger Strasse ca. 1940er Jahre. Haus Glück, auch "Friedrichsbau" genannt. 1959. Bau des Ritter Sport Stadiums auf dem Kalkofen
um 1910. Gasthof Post mit Postbus Zündholzetikette, Gaststätte und Lebensmittel Schauinsland, Waldenbuch Ernst Baumann vor dem Lieferwagen von Ernst Hohenstein mit Pritschen-Aufsatz (heute: Pickup). Mit diesem umgebauten Opel 1,2 Liter, Baujahr 1934, transportierte er seine Bodentreppen zum Kunden. 1954. Melkkurs vor Gasthaus Krone 1949. Vor dem Glashütter Schulhaus. Letzte Reihe rechts Albrecht Wezel, 2. Reihe rechts: Hermann Kicherer
TSV Fussballer im Alten Hau Skifahren auf der Seitenbachhalde mit selbstgebauten Skier. Wilhelm Neff, Haushaltsmaschinen. Messestand auf dem Killesberg mit Liesel Bronni, geb. Wurster. Tochter von Brauereibesitzer Wurster. 1931. Freibad bei der Burkhardtsmühle 1963. 600 Jahre Waldenbuch. TSV Waldenbuch. Festzelt Grill. v.l.: Walter Müller, Lina Neff, Richard Ruckh (Messerschmied vom Hasenhof), Briefträger David Eberwein, Eisenbraun.
1963. 600 Jahre Waldenbuch. TSV Waldenbuch. Festplatz auf dem Ritter Sport Parkplatz mit Festzelt und Vergnügungspark von Hans Hinze. 1963. 600 Jahre Waldenbuch. TSV Waldenbuch. Festplatz auf dem Ritter Sport Parkplatz 1963. Gänswiese mit alter Molke, Stadtwaage und Rot Kreuz Häusle. Gasthof Krone Blick auf die Rückseite der Häuser auf der Hinteren Seestrasse.Das Haus hinten rechts ist von Ludwig Landenberger (LL), Besen - und Bürstenbinder. Der Steg ging über die Aich zum Bürstenbinder Raith, der Aufträge von LL übernommen hat. 1963. 600 Jahre Waldenbuch. TSV Waldenbuch. Festplatz auf dem Ritter Sport Parkplatz
ca. 1980er Jahre. Wohnhaus Ritter, Böblinger Strasse. Fasching am Alter Sportplatz, Im Rohr ca. 1970. Ritter Sport Stadion 1921. Blick von der Echterdinger Straße, Höhe etwa ehemals Autohaus Götz aufs Städtle. Rechts oben die Straße zum Sonnenhang. 1966. Fritz Horrer beim Pflügen in Steinenbronn
1942. Gasthaus Sonne Metzgerei. Rechts das ausgetrocknete Bett des Seitenbach/Mühlkanal, das damals noch nicht verdohlt war. Es war ein beliebter Spielplatz für Kinder. Bahnhofstrasse Hochwasser, rechts HDB 1974. Abriss des alten Gebäudes vom Kolonialwaren Wilhelm Binder. In der Mitte auf dem Gulli stehend: Werner Binder. Rechts neben dem Auto stehend: Architekt Ernst Hohenstein.

Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1